Link verschicken   Drucken
 

Pressemitteilung Nr. 15/2019

Borkheide, den 03.05.2019

Radstation eingeweiht

Auch Senioren dürfen ab sofort spielen

                                                                                              30.04.2019

 

Borkheide. (ako)

Ab sofort darf sie auch offizielle benutzt werden, die allererste Radstation in Brandenburg  am "Radweg  Deutsche Einheit" in Borkheide. Zwischen Bonn und Berlin wird es insgesamt 27 solcher Radstätten geben. Auf den rund 90 Kilometern in Brandenburg nur in Borkheide und Potsdam.

Der Radweg führt über insgesamt 1.089 Kilometer zwischen der alten provisorischen deutschen Hauptstadt Bonn und Berlin. An den Radstationen kann man Rasten, sich über die Umgebung und die vor einem liegenden Strecke informieren und  falls nötig, das E-Bike oder Smartphone aufladen. Kostenfreies W-Lan lädt zur Kommunikation mit der Welt ein. "Jetzt ist Borkheide weltbekannt", scherzte deshalb Bürgermeister Andreas Kreibich. Er ist gleichzeitig stellvertretender Vorsitzende des Tourismusvereins Zauche-Fläming. Kreibich betonte in seiner Begrüßungsansprache am 30.April im Rahmen der Feierlichkeiten der Maibaumaufstellung , dass die Waldgemeinde ein Zentrum für Radtouren sei, da hier ebenso der EuroparadwegR1 und die "Tour der Brandenburg" entlang führen.

 

Amtsdirektor Marko Köhler erinnert noch einmal an die Demonstration vom Samstag, bei der ein Radweg entlang der L85 gefordert worden ist und äußerte gegenüber Vertretern des Landes Brandenburg und des Bundes den Wunsch nach Lückenschluss im radwegenetz  zwischen Brück und Golzow.

Der Tourismusverein präsentierte an seinem Stand die Möglichkeiten der Erholung in der Zauche. Nach der Einweihung der Radstation wurde auch der Mehrgenerationenspielplatz neben der neue Raststätte eröffnet. Übrigens ist auf dem Areal noch ein weiteres "Denkmal" vorhanden, dass an die Vereinigung der beiden deutschen Staaten erinnert. Das Baumdenkmal, im Dreieck sind dort eine Eiche, eine Buche und eine Kiefer gepflanzt worden. Die drei Bäume, die Deutschland repräsentieren. "Damit haben Borkheide und die Zauche einen für Touristen attraktiven Anlauf Punkt, übrigens können die Gäste während der Ladezeit des Fahrrades bequem im gegenüberliegendem Naturbad ein Abkühlung genießen oder  in einer der Gaststätte speisen. Wer mag, der kann bei den TZF-Mitgliedern im "Waldparadies", direkt am Bhf.Borkheide,  E-Bikes ausleihen.

 

 

Pressekontakt:

TZF e.V., Ilka Hartmann

Ernst-Thälmann-Str. 59

14822 Brück,

Tel: 033844/ 62 158  oder   Andreas Koska 0172 313 34 03

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Pressemitteilung Nr. 15/2019