Link verschicken   Drucken
 

Glasfaserausbau kann beginnen - Fördermittelbescheide sind da

Amt Brück, den 06.06.2019

Nach langer intensiver Arbeit erhielt der Breitbandbeauftragte des Landkreises, Karsten Gericke, vorab die Information von der AteneKom, das die Fördermittelbescheide des Bundes zur Umsetzung des Förderprogrammes Breitbandausbau auf dem postalischen Weg zum Landkreis sind. Inzwischen sind diese am 5. Juni bei der Kreisverwaltung  auch eingetroffen. Nun kann  endlich mit der Umsetzung des Ausbaus begonnen werden. Bereits 2016 hatte der Kreistag Potsdam-Mittelmark beschlossen, dass der Landkreis die Aufgabe des Infrastrukturausbaus übernimmt. Nachdem Potsdam-Mittelmark im Juni 2017 die vorläufigen Fördermittelbescheide erhalten hatte, erfolgte die europaweite Ausschreibung. Im September 2018 wurde dann der Vertrag mit der Telekom unterschriftsreif ausgehandelt.

 

Als nächstes ist eine "Kickoff"-Veranstaltung geplant, bei welcher neben der Vertragsunterzeichnung auch die Bürgermeister und Amtsdirektoren über den weiteren Werdegang informiert werden sollen.

 

Der Landkreis kann nun Investitionen von rund 48 Millionen Euro anschieben. Im Zuge der Umsetzung der Maßnahme innerhalb der nächsten 36 Monate  erhalten ca. 12.000 Haushalte einen reinen Glasfaseranschluss (FTTH/B) und auch alle Schulen des Landkreises sowie etliche Gewerbegebiete werden davon profitieren.

 

Quelle: Landkreis PM