Link verschicken   Drucken
 

Pressemitteilung Nr. 50/2019 - Tourismusverein Zauche-Fläming e.V.

Borkheide, den 11.11.2019

Flämingmarkt in Borkwalde

48 Stunden Fläming mit Schwerpunkt im Amt Brück

 

Brück/Borkwalde (ako) Die Aktion 48 Stunden Fläming und der Flämingmarkt sind alljährlich ein touristisches Highlight in unserer Region. Im kommenden Jahr werden beide Veranstaltungen im Amt Brück stattfinden. Der Flämingmarkt als der zentrale Punkt  in Borkwalde. Die Busse werden voraussichtlich am Bahnhof Brück starten und über Freienthal, Damelang, Cammer, Golzow, Oberjünne und dann weiter über Lehnin nach Borkwalde und durch Borkheide zurück nach Brück fahren. Entlang der Strecke werden wieder die Kirchen, Sehenswürdigkeiten und Museen ihre Türen öffnen. In den Dörfern werden Veranstaltung die Aufmerksamkeit der meist aus Berlin und Potsdam kommenden Besucher auf sich lenken. Der Markt in Borkwalde soll den Blick auf die Schönheit der alten Siedlung aber auch der Holzhaussiedlung lenken. "Wir freuen uns auf die Gäste", lädt Bürgermeister Egbert Eska ein. "Die von der LAG Fläming-Havel gemeinsam mit dem VBB durchgeführte Veranstaltung ist ein Erfolg, deshalb freuen wir uns, das die Zauche im kommenden Jahr des Gastgeber sein darf", sagt auch der TZF-Vorsitzende Andreas Koska. Für die Folgejahre sollen auch schon Brück und Borkheide Interesse angemeldet haben. Für das Jahr 2020 war Borkwalde der einzige Bewerber.

 

 

 

Pressekontakt:

Amt Brück, Karoline Grübe-Baier

Ernst-Thälmann-Str. 59

14822 Brück,

Tel: 033844/ 62 158  oder  

TZF, Andreas Koska 0172 313 34 03

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Pressemitteilung Nr. 50/2019 - Tourismusverein Zauche-Fläming e.V.