Link verschicken   Drucken
 

Richtfest für den multifunktionalen Erweiterungsbau auf dem Schulcampus Brück

Amt Brück, den 11.09.2020

Heute war Richtfest für den multifunktionalen Erweiterungsbau auf dem Schulcampus Brück.

Zur Feier des Tages waren gekommen: Frau Ministerin Ernst vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Herr Rätz, Fachdienstleiter Schul - und Gebäudemanagement beim Landkreis Potsdam-Mittelmark, Frau Schindler, Leiterin der Grundschule, der Bürgermeister der Stadt Brück Matthias Schimanowski sowie zahlreiche Ortsbürgermeister, Stadtverordnete und Beteiligte der Amtsverwaltung.

2015 wurden die ersten Beschlüsse zu diesem Bau gefasst, im Oktober 2017 wurde der Bau auf dem Campus und in dieser Form von den Stadtverordneten beschlossen. Umfangreiche archäologische Funde und marode Strom- und Wasserleitungen im Boden haben den Bau mehrfach verzögert und außerdem verteuert. Aktuell wird mit 4 Millionen Euro Investitionssumme gerechnet, davon sind ca. 1,271 Millionen Euro Fördermittel der ILB, gefördert aus Mitteln des Landes Brandenburg im Rahmen des Kommunalen Infrastrukturprogrammes (KIP) und 10.000 Euro des Landkreises Potsdam-Mittelmark, genauer der Unteren Denkmalschutzbehörde zu Förderung der Kosten der archäologischen Arbeiten.

Der Neubau soll zum Schuljahreswechsel 2012/2022 zur Nutzung übergeben werden, das Ziel ist jetzt in greifbarer Nähe. Für Brück ist dieser Schulbau eine Investition in die Zukunft. Wir errichten dieses Gebäude für unsere Kinder und damit für unsere Zukunft. Der Erweiterungsbau soll hervorragende und zeitgemäße Lernbedingungen schaffen, mit mehr Platz für die Kinder und das pädagogische Personal. Wie wichtig ausreichend Platz, moderne digitale Ausstattung und gute hygienische Bedingungen sind, ist uns allen insbesondere in dieser aktuellen schweren Corona - Krisensituation bewusst geworden. Mit der Errichtung dieses Erweiterungsbaus werden wir nicht nur unserer Verpflichtung der kommenden Generationen gegenüber gerecht, sondern er trägt auch zur Steigerung der Attraktivität unserer Region bei.