Link verschicken   Drucken
 

Pressemitteilung #4 - Kita Planegeister / Grundschule Golzow

Amt Brück, den 13.11.2020

Pressemitteilung #4 - Kita Planegeister  /

Grundschule Golzow

- 13. November 2020 -

 

 

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger des Amtes Brück,

Liebe Eltern,

 

 

 

  1. Kita „Planegeister“

 

Heute, am 13.11.2020, waren sämtliche Kinder und Mitarbeitende der Kita „Planegeister“ aufgerufen, sich in Brück in der kleinen Turnhalle durch das mobile Corona-Testteam testen zu lassen.

 

Bereits gegen Mittag war abzusehen, dass ein Großteil der Erzieher/innen durch das Gesundheitsamt in Quarantäne gesetzt werden muss, sodass ein Fortbetrieb der Kita in der kommenden Woche unmöglich ist. Darüber wurden alle Eltern in einem Elternbrief, welcher bei der Testung in Brück übergeben wurde, informiert.

 

Im Laufe der kommenden Woche wird entschieden, wie und wann der Betrieb in der Kita „Planegeister“ wieder aufgenommen werden kann.

 

Zwischenzeitlich erfolgt im Kita Gebäude eine Grundreinigung und eine intensive Desinfektion.

 

Mit Ergebnissen der heute erfolgten Corona-Tests wird in 24 bis 48 Stunden gerechnet.

 

 

 

  1. Grundschule und Hort in Golzow

 

Wie wir bereits berichteten, hat das Gesundheitsamt entschieden, die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Golzow nicht pauschal zu testen und auch nicht in Quarantäne zu schicken.

 

Analog zur neuen Allgemeinverfügung des Landkreises zur häuslichen Absonderung von Infizierten, Getestete ohne Testergebnis und zum Test Aufgeforderte und Kontaktpersonen der Kategorie 1 (vgl. Definition Robert-Koch-Institut) sind alle Personen der Grundschule aufgefordert, sich selbst zu beobachten und beim Auftreten Corona-typischer Symptome unverzüglich den Hausarzt aufzusuchen.

 

Nach dieser Entscheidung des Fachdienstes Gesundheit des Landkreises Potsdam-Mittelmark, keine Quarantäneanordnungen zu treffen, schließt das Amt Brück den Hort in der 47. Kalenderwoche (16. bis 20. November 2020). Durch die aktuell personell angespannte Situation ist es nicht zu verantworten, dass zwei Erzieherinnen 90 Hortkinder betreuen. Stattdessen werden die Erzieherinnen die Grundschule unterstützen und gemeinsam mit den Lehrkräften dafür sorgen, dass der Schulbetrieb aufrechterhalten werden kann.

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Liebe Eltern,

 

das Gesundheitsamt bittet darum, dass Eltern und Kinder besonders auf COVID-19-Symptome achten und im Zweifelsfall den Hausarzt kontaktieren. Sollte innerhalb des engsten Familienkreises/Haushaltes ein Fall auftreten oder Kontakt mit Personen bestehen, die einen positiven COVID-19 Befund erhalten haben, entscheiden Sie bitte in Absprache mit Ihrem Hausarzt, ob das Kind weiterhin in die Kita oder Schule geht oder ab diesem Zeitpunkt zu Hause bleibt.

 

Bleiben Sie in jedem Fall wachsam und vorsichtig, verhalten Sie sich richtig!

Bleiben Sie - wann immer es geht - in gebührendem Abstand zu anderen Mitmenschen.

Schützen Sie sich und Ihre Lieben auch durch das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung.

Halten Sie sich von größeren Menschenansammlungen – wann immer es angebracht ist - fern.

 

Nur gemeinsam werden wir diese Krise überwinden!

 

Es gibt kein ICH – sondern nur ein WIR!
 

Bleiben Sie dran, bleiben Sie vorsichtig und vor allem: bleiben Sie gesund!

 

Amt Brück

Marko Köhler – Amtsdirektor –

 

Foto: Planegeister