Link verschicken   Drucken
 

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung

03.12.2020 um 18:00 Uhr

Sterben und Tod sind (k)ein Tabu. Humanes Sterben und ausreichende Betreuung im Krankheitsfall betreffen jeden. Eine frühzeitige Auseinandersetzung mit diesem Thema ist vor dem Hintergrund der fortschreitenden Entwicklung in der Intensivmedizin unbedingt geboten. Viele möchten für diesen Fall Vorbereitungen treffen, um die Familie und Angehörige im Ernstfall zu entlasten, aber auch, um für sich selbst Sicherheit darin zu haben, das Rechte und Wünsche respektiert und durchgesetzt werden. Vor diesem Hintergrund werden Sie über folgende Themen informiert: Worin unterscheiden sich Patientenverfügung, Betreuungs- und Vorsorgevollmacht? Welche Möglichkeiten und Grenzen der Sterbehilfe existieren heute?

 

Referentin: Monika Kassin, Betreuungsverein Fläming e.V.

 

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmer*innenzahl begrenzt und wir bitten um Anmeldung unter: KVHS: 033841-45430

 

Das Angebot ist entgeltfrei.

 

Mehrgenerationenhaus

Friedrich-Ludwig-Jahn Str. 4 d,

14822 Brück

 
 

Veranstaltungsort

AWO Mehrgenerationenhaus Brück

Telefon (033844) 447

E-Mail E-Mail:
www.awo-potsdam.de AWO Potsdam

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Achtung, veränderte Bürosprechzeiten:
Mo 10:00 bis 12:00 Uhr
Di 15:00 bis 16:00 Uhr
und gern nach Vereinbarung


Unser Haus ist barrierefrei.

 

Veranstalter

Kreisvolkshochschule Potsdam-Mittelmark